Duke Jordan - Flight to Jordan
Duke Jordan - Flight to Jordan

Duke Jordan - Flight to Jordan

Product No.:
CBNJ 84046 SA
ca. 3-5 days ca. 3-5 days (abroad may vary)
35,00 EUR

incl. 19% tax

Piece(s):

Customer reviews

Unfortunately there are no review yet. Be the first who rate this product.

Customers who bought this product bought also the following products:

Ella Fitzgerald and Louis Armstrong - Ella and Louis Again

Ella Fitzgerald and Louis Armstrong - Ella and Louis Again.

CVRJ 4017 SA - Hybrid SACD


Was soll man zu so einem Album noch sagen? Jeder, der sich auch nur im Ansatz für Musik interessiert, kennt Ella Fitzgerald. Und Louis Armstrong. Auf dieser Platte tun sie es also schlichtweg noch einmal: sie singen zusammen. Und die 1957 bei Verve aufgenommenen Songs erstrahlen auf dem vorliegenden Remastering der Mono-Bänder in neuem Glanz. Im Gegensatz zum Erstlingswerk Ella and Louis gönnen sich die Beiden hier auch je eine Solonummer und Let’s Do It mit der dunklen Stimme von Louis Armstrong ist ein ganz außergewöhnlicher Genuss.

Diese Aufnahme ist ein Teil einer Serie von 25 Verve Re-Issues bei Analogue Productions. Die analogen Originalbänder werden bei Sterling Sound in New York von Senior-Mastering-Ingenieur Steve Marino neu bearbeitet. Viele der Bänder waren seit Jahrzehnten nur noch als Kopien an andere Label gesendet worden, doch Sterling Sound arbeitet so eng mit Universal Music als Besitzerfirma des Verve Labels zusammen, dass man hier gelegentlich eine Ausnahme macht. Die Hybrid-SACDs klingen hervorragend und stellen frühe Digitalisierungen klar in den Schatten.

35,00 EUR
The Horace Silver Quintet - The Tokyo Blues

The Horace Silver Quintet - The Tokyo Blues.

CBNJ 84110 SA - Hybrid SACD


Der Pianist Horace Silver hat mit seinem südamerikanisch inspirierten Rythmen international Fans gewonnen und dieses Album ist seine Hommage an die Fans in Japan wo sein Sound ganz besonders enthusiastisch gefeiert wurde. Silver hatte schon zuvor mit Stan Getz gespielt und auch mit dem Jazz Messengers gemeinsam aufgenommen und war bereits seit 1952 bei BlueNote unter Vertrag. Dieses Werk von 1962 klingt jedoch nicht japanisch, sondern entschieden bluesig und ist gespickt mit Latino-Rythmen.

Diese Veröffentlichung ist Teil einer Serie von insgesamt 25 Hybrid-SACDs mit den Highlights des Blue Note Kataloges an Jazz Giganten. Alle Titel wurden von den analogen Bändern aus dem Blue Note Archiv in Stereoversion überspielt und bei Analogue Productions in Kalifornien neu gemastert. Schon die CD-Spur zeigt sich früheren Re-Masters und auch den Original LPs aus den 50er Jahren deutlich überlegen.

35,00 EUR
Lee Morgan - The Sidewinder

Lee Morgan - The Sidewinder.

CBNJ 84157 SA - Hybrid SACD


Dieses Album mit der Erstveröffentlichung aus dem Jahr 1964 hat angeblich allein das BlueNote Label vor dem finanziellen Kollaps gerettet. Das Titelstück The Sidewinder schuf einen neuen Jazz Stil in dem es R&B und Latino-Einflüsse in die Musik integrierte. Zudem ist es auch noch tanzbar und wurde daher als Single veröffentlicht. Diese wiederum stieg in die Pop Charts und brachte das ganze Jazz-Album ebenfalls in die Charts und ließ es Käufer finden, die sich ansonsten überhaupt nicht für Jazz hätten begeistern können.

Diese Veröffentlichung ist Teil der zweiten Serie von wiederum 25 Hybrid-SACDs mit den Highlights des Blue Note Kataloges. Alle Titel wurden von den analogen Bändern aus dem Blue Note Archiv in Stereoversion überspielt und bei Analogue Productions in Kalifornien von Kevin Gray und Steve Hoffman neu gemastert. Schon die CD-Spur zeigt sich früheren Re-Masters und auch den Original LPs aus den 50er Jahren deutlich überlegen.

35,00 EUR